Tiere suchen ein neues Zuhause

Immer wieder erreichen uns Hilferufe, sofern Tiere irgendwo „übrig“ sind. Nicht immer können wir helfen, aber in einigen Fällen Unterstützung anbieten, indem befreundete Tierschützer oder wir selbst die Tiere in Pflege nehmen und neue Familien suchen, in die sie wirklich passen.

Bitte beachten Sie, dass alle Tiere, die Sie auf dieser Seite sehen, nicht über uns privat, sondern über die TierNotHilfe e. V. vermittelt werden. Dies ist ein Verein, der ausschließlich regional im Südharz, nämlich in 30 km Umkreis um Bad Lauterberg, Tiere abgibt. Bitte richten Sie aus diesem Grund alle Anfragen schriftlich per E-Mail an

Tier-Not-Hilfe@gmx.de

Die meisten Tiere befinden sich nicht bei uns in der Praxis, sondern in Pflegefamilien des Vereins. Die erhobenen Schutzgebühren fließen zu 100 % zugunsten gemeinnützigem Tierschutz.

Sie Schutzgebühr für einen Hund beträgt 480 Euro.

Die Schutzgebühren für Katzen reichen von 130 Euro für ein doppelt geimpftes, mehrfach entwurmtes und gechipptes Kitten, über 150 Euro für zusätzlich kastrierte Katzen und Kater bis hin zu 350 Euro für Rassekatzen.


Labradormischling Leonardo, 4 Monate alt

Der schokobraune Labbimix Leonardo ist vier Monate alt. Er befindet sich derzeit bei uns in der Familie in Pflege. „Leo“ ist ein ganz lieber Schatz, der immer gefallen möchte und sehr gelehrig und gehorsam ist. Mehr zu Leo erfahren Sie auf unserer Facebook-Seite.


Siammix Sandy, 6 Monate alt

Kaum zu glauben, aber wahr: Auch der kleine Sandy wurde halb verhungert geunden und niemand ahnte, was für ein Prachtkerl aus ihm werden würde. Sandy ist sehr sehr freundlich zu Menschen und er liebt Marina, die er in der Pflegefamilie kennengelernt hat. Selbstverständlich müssen beide nicht gemeinsam vermittelt werden, denn Sandy mag auch anderen Artgenossen und kuschelt sich gern zu Hunden ins Körbchen.



Angelo und Felia, 6 Monate alt

Angelo ist völlig blind. Beim Auffinden mit Mutter und Schwester Felia waren beide Augen durch eine Infektion so zerstört, dass wir die Reste in einer OP entfernen mussten. Angelo ist ein kleiner Sonnenschein, der bei seiner Finderin und Retterin so lange lebt, bis das perfekte neue Zuhause für ihn uns seine Schwester Felia gefunden ist. Die beiden werden nur als Team vermittelt, da leider die Mutterkatze nicht gesichtert werden konnte und sie somit von Anfang an nur sich haben und sich gegenseitig Halt geben. Angelo findet sich im Haus so gut zurecht, dass kein Besucher seiner Pflegefmalie glauben kann, dass er tatsächlich nichts sieht.

Vor der OP waren von den Augen nur Reste vorhanden, aber praktisch kein Sehvermögen mehr.
Kurz vor der Rettung. Leider war die Mutterkatze zu schlau und schnell, um sie fangen zu können.
Felia
Direkt nach der OP. Angelo war sehr tapfer.
Angelo und Franzi, auch eine Freundin:-)

Langhaar-Mix Ida, 6 Monate alt

Ida wurde im Juli an einer Ansammlung von Mülltonnen gefunden und war flippiges, völlig abgemagertes kleines Kätzchen, das verzweifelt nach Futter im Müll suchte. Je älter sie dann beim Aufpäppeln wurde, desto mehr entfaltete sich traumhaft schönes langes Fell. Da Ida auch für ihr Alter besonders groß für ihr Alter ist, ist mittlerweile die Theorie, dass ihr Vater ein großer stattlicher Kater und eventuell sogar ein Maine Coon war. Auf jeden Fall ist Ida eine traumhafte junge Katze.


Toni, 3 Monate alt

Toni ist ein munterer und sehr freundlicher kleiner Schatz in der seltenen Farbkombination Blaugrau-Weiß. Toni ist der beste Freund von Piccolino.

Piccolino, 3 Monate alt

Piccolino ist ein süßer kleiner Kerl von gerade einmal 1,5 kg mit dem schönsten Augenaufschlag, den man sich vorstellen kann. Er ist sehr lieb und anhänglich zu Menschen und wird defintiv nur zu einer anderen jungen Katze oder z. B. auch mit seinem Freund Toni vermittelt.